Filter schließen
Filtern nach:

Letzte Beiträge

06
Oct

Rote Bete Carpaccio
Eine Vorspeise darf auch mal sein, oder einfach mal als kleine...
mehr lesen

03
Oct

Burrata an Kürbisgemüse und Salat
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Doch was aus dem tollen Gemüse machen? Suppe oder...
mehr lesen

23
Aug

Sour Cream
Sour Cream ist immer ein geeigneter Dip für Kartoffelgerichte aller Art. Er...
mehr lesen

16
Aug

fixes Antipasti
Antipasti ist die wohl beliebteste Vorspeise der Italiener. Aber auch wir...
mehr lesen

15
Aug

Kräuterbutter mit Knoblauch
Kräuterbutter gehört zu jedem Grillabend dazu. Aber muss es immer die...
mehr lesen

Rote Bete Carpaccio

Eine Vorspeise darf auch mal sein, oder einfach mal als kleine Mittagsmahlzeit mit leckerem frischen Brot. Rote Bete ist ein wahres Superfood und gibt richtig Power an kalten Tagen. Wer kann das nicht gebrauchen an einem stressigen Home-Office-Tag. Gerade in der trüben Jahreszeit kann dieses bunte Gemüse ein richtiger Stimmungsaufheller sein. Also worauf warten?
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Doch was aus dem tollen Gemüse machen? Suppe oder Auflauf kennen wir ja. Aber wie macht man einen schmackhaften Salat der noch dazu richtig sättigend ist? Wir zeigen euch heute ein Rezept mit italienischer Burrata. Das ist eine Art italienischer Frischkäse. Das Besondere beim Burrata ist dabei, dass der Käse einen dickflüssigen Kern aus Sahne und Frischkäsecreme enthält. Sein Aussehen erinnert etwas an einen Mozzarella. Das Gericht besticht mit seinen qualitativ hochwertigen Zutaten und zugleich seiner Einfachheit. Ihr seit neugierig geworden? Dann schnell nachkochen und staunen.

Sour Cream

Sour Cream ist immer ein geeigneter Dip für Kartoffelgerichte aller Art. Er schmeckt wunderbar frisch und gibt dem Knollengemüse eine besondere säuerliche Note.

fixes Antipasti

Antipasti ist die wohl beliebteste Vorspeise der Italiener. Aber auch wir Deutsche können nicht genug von dem frischen Gemüse bekommen. Und wer hätte gedacht, dass es so einfach geht? Wer mal keine Zeit hat zu seinem Lieblingsitaliener zu gehen oder der nächste Italien-Urlaub noch in weiter Ferne liegt sollte dieses einfache und leckere Rezept ausprobieren. Es lässt sich als Vorspeise servieren, zum Aperitif, als Beilage zum Grillen oder Fischgerichte.

Kräuterbutter mit Knoblauch

Kräuterbutter gehört zu jedem Grillabend dazu. Aber muss es immer die gekaufte sein? Es geht wirklich so schnell und einfach und man kann die genau benötigte Menge herstellen. Aber sie hält sich auch noch ein paar Tage im Kühlschrank. Also die Bequemlichkeit überwinden und selber machen heißt die Devise. Man weiß was drin ist und schmeckt natürlich lecker!

Leichtes Tsatsiki

Tsatsiki ist ein Alleskönner und noch dazu durch den vielen Knoblauch sehr gesund. Wir zeigen euch heute eine traumhaft einfaches Rezept. Ihr könnt den Tsatsiki zu Fleisch, Fisch, beim Grillen oder einfach so als Dip servieren. An heißen Sommertagen ist er eine willkommene Erfrischung für die ganze Familie. Gutes Gelingen.

Rosmarin-Orangen-Butteraufstrich

Als Vorspeise kann man diese herrliche Butter-Variation servieren. Ihre Gäste werden begeistert sein. So simpel und doch so intensiv an Geschmack. Die Butter erinnert an einen Urlaub in Spanien oder Südfrankreich. Hier braucht es keine weiteren Beilagen. Einfach die Orangen-Rosmarin-Butter auf ein frisches Weißbrot streichen und genießen.

Grießnockerlsuppe

Suppe geht immer. Ob als Vorspeise oder Hauptgang. Unsere Grießnockerlsuppe eignet sich zu jeder Jahreszeit als leckerer Seelenwärmer. Bekannt ist sie den meisten wohl noch aus der Kindheit. Herrlich heiß serviert vertreibt sie jeden Kummer. Absolute Gelinggarantie auch für Anfänger.

Ciabatta ofenfrisch

Wir haben euch vor wenigen Tagen unser Rezept für die Sardellen-Butter vorgestellt. Jetzt braucht ihr natürlich auch noch die passende Beilage dazu. Wir haben uns für ein saftiges, knuspriges Ciabatta-Brot aus Italien entschieden. Es passt zu allen Beilagen, Aufstrichen und Dips, da es relativ neutral im Geschmack ist. Frisch aus dem Ofen ist es natürlich am besten.

Sardellen-Butter

Was passt am besten zu frisch gebackenen Brot? Natürlich Butter. Allerdings muss es nicht immer einfach nur Butter sein. Man kann die verschiedensten Varianten daraus machen, sogar als süßen Aufstrich. Heute stellen wir euch eine sehr herzhafte Version vor, nämlich mit Sardellen und Kapern. Schmeckt nach Meer!

Brokkoli-Salat

Brokkoli wird bevorzugt in Italien und Frankreich, aber auch in Deutschland angebaut.
Die größten Anbaugebiete innerhalb von Deutschland befinden sich in Nordrhein-Westfalen und der Rheinland-Pfalz. In diesen Bundesländern wird fast die Hälfte der heimischen Ernte produziert. Brokkoli ist mit seiner kräftig grünen Farbe in der regionalen Küche zunehmend beliebt. Das Gemüse enthält reichlich Vitamin C, Mineralstoffe und Spurenelemente. Es gefällt aber auch aufgrund seiner kurzen Garzeit.
Frisches Gemüse erkennt man an knackigen Stielen und grünen Blättern ( Röschen).
Bei einer Lagerzeit von mehr als 2 Tagen bilden sich braune und gelbe Flecken auf dem Kohl. Das ist ein Zeichen dafür, dass das Gemüse bereits viele seiner gesunden Inhaltsstoffe verloren hat. Gemüsereste sollte man daher am Besten einfrieren oder in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank lagern. Räumliche Nähe zu Äpfeln und Tomaten mag Brokkoli nicht.

Wassermelonensalat mit Fetakäse

Der würzige und leicht scharfe Salat ist zum Flüssigkeitsausgleich bei hohen Außentemperaturen optimal geeignet. Wassermelonen in Verbindung mit Fetakäse enthalten per se wenig Kalorien.
Die Kombination von Fetakäse und Chili ist als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten bestens geeignet.
Der Bikinifigur schadet der Wassermelonensalat definitiv nicht. Er enthält reichlich Eiweiss und viele lebensnotwendige Mineralien, wie Calcium, Kalium, Magnesium und Natrium-
Das in Melonen enthaltene Vitamin B5, auch als „ Königin der Hautvitamine“ bekannt, drosselt die Talgproduktion und sorgt für eine schöne Haut.
1 von 4

Vorspeisen sollen unsere Sinne ansprechen, gut aussehen und neugierig machen

Eine gute Vorspeise kann sogar zum Träumen verleiten. Man serviert sie zum Auftakt eines mehrgängigen Menüs. Beim Vergleich mit einem klassischen Konzert würde die Vorspeise dem Präludeum oder der Overtüre entsprechen. Der erste Gang des Menüs darf nicht zu üppig ausfallen und auch nicht satt machen. Vielmehr sollen die kleinen und feinen Häppchen den Appetit anregen.

Man kann diese sowohl warm als auch kalt servieren und anrichten. Wenn den Gästen beim Anblick der lecker angerichteten Kanapees, Partyhäppchen, Salate oder Suppen das Wasser im Mund zusammenläuft wurde alles richtig gemacht.

Obwohl es sich bei den Vorspeisen um eine kleine Verführung handelt, stellen sie für den Koch eine echte Herausforderung dar, weil hier, wie auch im richtigen Leben der erste Eindruck entscheidend ist,

Wir wünschen allen gutes Gelingen.

Euer Team von DeineTraumkueche

Eine gute Vorspeise kann sogar zum Träumen verleiten. Man serviert sie zum Auftakt eines mehrgängigen Menüs. Beim Vergleich mit einem klassischen Konzert würde die Vorspeise dem Präludeum oder der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Vorspeisen sollen unsere Sinne ansprechen, gut aussehen und neugierig machen

Eine gute Vorspeise kann sogar zum Träumen verleiten. Man serviert sie zum Auftakt eines mehrgängigen Menüs. Beim Vergleich mit einem klassischen Konzert würde die Vorspeise dem Präludeum oder der Overtüre entsprechen. Der erste Gang des Menüs darf nicht zu üppig ausfallen und auch nicht satt machen. Vielmehr sollen die kleinen und feinen Häppchen den Appetit anregen.

Man kann diese sowohl warm als auch kalt servieren und anrichten. Wenn den Gästen beim Anblick der lecker angerichteten Kanapees, Partyhäppchen, Salate oder Suppen das Wasser im Mund zusammenläuft wurde alles richtig gemacht.

Obwohl es sich bei den Vorspeisen um eine kleine Verführung handelt, stellen sie für den Koch eine echte Herausforderung dar, weil hier, wie auch im richtigen Leben der erste Eindruck entscheidend ist,

Wir wünschen allen gutes Gelingen.

Euer Team von DeineTraumkueche