Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 13
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 14,36W 1161 mm WW/NW 2xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 14,36W 1161 mm...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
193,63 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 10,4 W 861 mm WW/NW 2xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 10,4 W 861 mm...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
171,10 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 9,1 W 761 mm WW/NW 2xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 9,1 W 761 mm...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden - 2 IR Sensoren Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder...
Inhalt 1 Stück
163,78 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 1161mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 1161mm WW/NW...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
150,83 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 961mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 961mm WW/NW...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
144,07 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 861mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 861mm WW/NW...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
129,43 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 761mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 761mm WW/NW...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
121,55 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 6,5 W 561 mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 6,5 W 561 mm...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
106,91 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 511mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 511mm WW/NW...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
106,91 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 5,2 W 461 mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 5,2 W 461 mm...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
100,15 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 4,6 W 411 mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12 V 4,6 W 411 mm...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden Kiton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
96,77 € *
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 361mm WW/NW 1xIR Türk.schwarz
Schrankinnenleuchte Kiton 12VDC 361mm WW/NW...
LED-Linearleuchte- LED- Anbauleuchte-L&S Anbauleuchtenprofil- Schrankinnenleuchte-Emotion Technologie- Beleuchtung für Schränke und Schubläden K iton DC Anbauleuchte im flachen Aluminiumprofil Anbringung in Schränken oder Schubladen...
Inhalt 1 Stück
117,05 € *
1 von 13

Linearleuchten

Die Beleuchtung eines Raumes ist von entscheidender Bedeutung je nach Einsatzgebiet. Unterschiedliche Lichtquellen erfüllen unterschiedliche Funktionen. Hausbesitzer, Restaurantküche und Bauherren müssen sich für den entsprechenden Einsatz von Lampen und Lichtleisten Gedanken machen. Grundsätzlich werden die Begriffe indirektes Licht, direktes Licht, Grundbeleuchtung oder Sekundärbeleuchtung unterschieden. Bei indirekten Lichtquellen fällt das Licht nicht direkt auf den erhellten Bereich, sondern es wird reflektiert. Das sind zum Beispiel Deckenfluter, Möbelleuchten oder Wandleuchten. Direktes Licht strahlt direkt auf den erhellten Bereich wie Spots, Strahler oder Schreibtischleuchten. Direktes Licht wird benötigt für anspruchsvollere Sehaufgaben wie beispielsweise auch über einem Küchenherd, in einer Werkstatt, überall dort, wo mehr Licht gebraucht wird. Die Grundbeleuchtung umfasst die allgemeine Helligkeit im Raum, die blend- und schattenfrei erleuchten soll. Bei langen Gängen bieten sich hier auch Seil- oder Schienensysteme an. Die Sekundärbeleuchtung dient nicht der vorrangigen Raumerhellung, sondern setzt Akzente wie Wandleuchten, Regalbeleuchtung, Stehlampen oder Tischleuchten. Dabei geht es mehr um den optischen Effekt, um die Strukturierung des Raumes oder um Blicke auf Accessoires etc. zu lenken. Sekundärbeleuchtung wirkt psychologisch auf die Stimmung und Atmosphäre. Dazu zählt aber auch das Funktionslicht, das spezielle Funktionen unterstützen soll. Nicht zu vergessen ist das Orientierungslicht, das mit schwachen Lichtquellen der Sicherheit dienen soll.

Leuchten und Lampen

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Leuchten als Lampen bezeichnet. Eine Leuchte ist eine Vorrichtung, in der Leuchtmittel fest verbaut sind oder mit Beleuchtung bestückt werden. Der Begriff Lampe ist aber das Leuchtmittel, das in die Leuchte eingeschraubt wird. Zum Begriff Leuchte gehört der gesamte Beleuchtungskörper wie Gehäuse, Lichtquelle, Elektronik und Optiken. Sie schützen die Lichtquelle, verhindern Blendung, lenken und verteilen das Licht und tragen zur Effizienz des gesamten Systems bei. Bei Linearleuchten sind es Leisten, verdeckte lange Kästen usw., gerade oder gebogen, in die die Leuchtmittel eingesetzt werden. Für Lichtleisten sind verschiedene Bauarten wie Deckenleuchten, Wandleuchten, Balkenleuchten, Standleuchten usw. im Einsatz. Die Lampe als technisches Bauteil der Leuchte erzeugt durch Energieumwandlung Licht. Statt Lampe wird heute der Begriff Leuchtmittel verwendet. Es werden folgende Leuchtmittel unterschieden:

  • Glühlampen,
    • Allgebrauchslampen (ohne Schutzglas),
    • Halogenglühlampen (ohne und mit Schutzglas),
    • Projektionslampen (ohne Schutzglas),
  • Gasentladungslampen,
    • Niederdruck-Gasentladungslampen (kein Schutzglas erforderlich),
      • Glimmlampen,
      • Energiesparlampen,
      • Leuchtstofflampen,
      • Kaltkathodenröhren,
      • Natriumdampf-Niederdruckröhren,
    • Hochdruck-Gasentladungslampen (Vorschaltgerät erforderlich),
      • Quecksilberdampf-Hochdrucklampen,
      • Quecksilberdampf-Höchstdrucklampen,
      • Natriumdampf-Hochdrucklampen,
      • Halogen-Metalldampflampen,
      • Xenon-Bogenlampen,
    • Induktionslampen,
  • Leuchtdioden (kein Schutzglas).

Teilweise müssen die Leuchtmittel mit sehr hohen Sockeltemperaturen nur mit spezifizierten Fassungen betrieben werden. Leuchtmittel wie Hochdruck-Gasentladungslampen dürfen nicht an 230 V betrieben werden. Die Farbtemperaturen der Leuchtmittel werden entsprechend dem Einsatzzweck ausgewählt. Man unterscheidet dabei:

  • Warmweiß (2000 bis 3250 K),
    • Wohnräume (2300 bis 2700 K),
    • Verkaufsräume wie Bäckereien (2500 K),
    • Gastronomie, Hotels (3000 K).
  • Neutralweiß (3250 bis 4500 K),
    • Büroräume (4000 K),
    • Badezimmer und Küchen (4500 K),
    • Hörsäle, Klassenzimmer, Krankenhäuser (5000 K).
  • Tageslichtweiß (5000 bis 6500 K),
    • Industrie, Gewerbe, Arbeitsräume, Werkstätten, OP-Räume, Laboratorien, Bibliotheken.

Da die richtige Beleuchtung für jeden Raum mit seiner speziellen Funktion notwendig ist, kann die folgende Gegenüberstellung der Leuchtmittel bei der Auswahl der Lichtleisten helfen.

Leuchtmitteltyp Typische Leistungs-aufnahme in Watt Lichtausbeute in Lumen pro Watt Einsparung gegenüber einer Glühlampe Energieeffizienz-klasse Produktions-kosten Lebensdauer dimmbar Farbwieder-gabeindex
Glühlampe 40-60 etwa 12 - D-G niedrig niedrig ja bis 100
Halogenlampe 7-60 15-27 etwa 30 % B-F niedrig mittel ja bis 100
Kompaktleucht-stofflampe 5-15 40-65 bis zu 80 % A-B hoch hoch selten 70-84
Halogenmetall-dampflampe 20-400 50-117 über 85 % - hoch mittel k. A. 60-95
LED-Leucht-mittel 3-20 27-80 und bis mehr als 150 über 90 % A hoch sehr hoch häufig 80-95
Natriumdampf-lampe 35-1000 100-200 über 95 % - mittel hoch teilweise 118-30

Gemäß der europäischen Verordnungen geht der Trend der Beleuchtungsmittel von der Ablösung der Glühlampe hin zum vermehrten Einsatz von LED-Leuchtmitteln.

Leuchtenkauf: Lichtverteilung, Lichtarten und Auswahl

Grundsätzlich wird zwischen Innen- und Außenleuchten unterschieden. Es ist zu achten auf:

  • die Art der anfallenden Sehaufgaben,
  • sicherheitsrelevante Anforderungen,
  • bauliche Gegebenheiten,
  • Raumnutzungen und Arbeitsabläufe.

Die Kriterien für die Auswahl von Lampenleuchten sind zum Beispiel:

  • Art und Anzahl der Lichtquellen, Bauart (offene oder geschlossene Lichtleisten),
  • Art der Montage (Einbau-, Anbau-, Hängeleuchte),
  • lichttechnische Eigenschaften (Lichtstromverteilung, Lichtstärkeverteilung, Leuchtdichteverteilung, Leuchtenbetriebswirkungsgrad),
  • elektrotechnische Eigenschaften und deren Bauteile (elektrische Sicherheit, Schutzklasse, Funkentstörung, Vorschaltgeräte, Zünd- und Starteinrichtungen, Steuer- und Regelbarkeit),
  • mechanische Eigenschaften (mechanische Sicherheit, Schutzart, Brandschutzverhalten, Ballwurfsicherheit, Materialbeschaffenheit usw.,
  • Design, Bauform, Größe.

Die Entscheidung für einen Leuchtentyp richtet sich auch nach den Betriebszeiten, wie zum Beispiel in der Pflege, in der Industrie und in der Straßenbeleuchtung. Hier spielen folgende Faktoren eine wichtige Rolle:

  • Leuchteneffizienz zum Sparen von Betriebskosten,
  • Lichtqualität besonders für die Beleuchtung von Arbeitsplätzen,
  • elektrische Qualität-Zulassung, Power Faktor, Einschaltstrom, Netzqualität/Leuchte,
  • Lebensdauer wie Wartungszyklen,
  • Produktergonomie wie Installationsfreundlichkeit, Wartungsfreundlichkeit, Ästhetik.

Bei der Leuchtenauswahl und ihren lichttechnischen Eigenschaften spielen folgende Eigenschaften eine Rolle:

  • Die Verteilung des Lichtstroms,
  • die Verteilung der Lichtstärke,
  • der Wirkungsgrad der Leuchte (außer LED),
  • ihre Blendungsbegrenzung.

Jede Lichtquelle hat eine bestimmte Lichtleistung, die Lichtstrom genannt und die in Lumen (lm) gemessen wird. Um den Lichtstrom in eine bestimmte Richtung zu lenken, werden optische Phänomene wie Reflexion und Lichtbrechung verwendet. Je nach dem Einsatzziel kommen bei der Leuchtlampe die gestreute Reflexion, die gerichtete Reflexion, die Lichtbrechung, Linsen oder Mikroprismen zum Einsatz. Das hängt davon ab, welcher Einsatzort der Leuchtlampe mit welchem Ziel verfolgt werden soll.

Zum Vergleich einmal eine Vergleichstabelle für Lumen pro Raum für die Raumausstattung:

Raum Lumen pro m²
Flur und Treppe 100 - 150
Wohnzimmer, Essbereich 100 - 150
Küche 250 - 300
Kinderzimmer, Schlafzimmer 100 - 150

Bei der Einrichtung von Wohnungen, Häusern, Arbeitswelten, o. Ä. muss sich der Bauherr nicht nur über Möbel, Farben oder Accessoires Gedanken machen, sondern individuell für jeden Raum die richtige Beleuchtung auswählen. Raumgestalter sind sich der Wirkung von Licht, eingesetzt an den verschiedensten Orten zur Allgemeinbeleuchtung oder Hervorhebung von Bereichen, bewusst. Jeder Raum erfordert ein anderes Ambiente an Licht, wo Lichtleisten optimal kombiniert werden können. Das betrifft die

  • Wohnzimmerbeleuchtung,
  • Esszimmerbeleuchtung,
  • Schlafzimmerbeleuchtung,
  • Badezimmerbeleuchtung,
  • Küchenbeleuchtung,
  • Kinderzimmerbeleuchtung,
  • Arbeitszimmerbeleuchtung,
  • Flurbeleuchtung.

Die verschiedenen Beleuchtungsarten können je nach Geschmack für jeden Raum individuell kombiniert werden. Zu den ausgewählten Beleuchtungsarten gehören beispielsweise die:

  • Akzentbeleuchtung,
  • Allgemeinbeleuchtung,
  • Arbeitsplatzbeleuchtung,
  • Beleuchtung spezieller Arbeitsumgebungen,
  • Beleuchtung von Kunst,
  • unterschiedliche Beleuchtungsstärken angepasst an die Räume,
  • dekorative Beleuchtung,
  • direkte Beleuchtung,
  • gleichmäßige Beleuchtung von Oberflächen,
  • Herausarbeiten von Oberflächen,
  • indirekte Beleuchtung,
  • Not- und Sicherheitsbeleuchtung,
  • Schaffung von kleinen Bereichen,
  • Vergrößerung von Räumen usw.

Hier können die verschiedensten Systeme von Lichtleisten nach dem Geschmack des Nutzers effektvoll verarbeitet werden.

Einige Leuchtensysteme in den vielzähligen Design-Angeboten der unterschiedlichsten Anbieter für lineare Lichtquellen sind zum Beispiel:

Die klassischen Linearleuchten als Systeme

Das klassische Venice-Baukastensystem

Das System zeichnet sich aus durch Klarheit und Geradlinigkeit. Mit dem Zubehör für L-, T-, oder X-förmige Verbinder können entsprechende Konstrukte gebildet werden. Als Einzelleuchten angebaut, abgehängt oder eingebaut, unterstreicht das System die funktionale Linie. Das System kann in jedem Raum eingebaut werden, da die Profile flexibel sind und die Träger an beliebigen Stellen der Tragschiene platziert werden können. Die Lichtleisten können mit den Leuchtmitteln T16 bzw. LED-Linearmodulen bestückt werden. Individuelle Beleuchtungslösungen werden durch verschiedene Lichtlenker erzielt. Die Lichtsteuerung kann per App via Bluetooth gesteuert werden. Es sind die Anbauvariante und die Einbauvariante im Angebot. Das Baukastensystem ist absolut variabel. Es verfügt über folgende Eigenschaften:

  • schmaler, rechteckiger Lichtkanal,
  • Querschnitt B x H = 67 mm x 98 mm,
  • 1-, 2- oder 3-längige Ausführung möglich,
  • standardmäßig integrierte Durchverdrahtung,
  • Befestigungsabstand bis max. 4,5 m,
  • Geräteträger lassen sich an beliebiger Stelle einsetzen,
  • innerhalb eines Lichtkanals sind verschiedene Einsätze kombinierbar,
  • Vielzahl von Lichtlenkern und Reflektoreinheiten,
  • verschiedene Leichteinsätze und Stromschienen,
  • Aufnahme von Strahlern über Stromschienen,
  • Bildung von Leuchtenkonstruktionen mit Verbindungselementen,
  • Möglichkeit zur individuellen Gestaltung (Längen, Gehrungswinkel),
  • optionale Leuchtensteuerung mit App.

Dieses Baukastensystem ist der klassische Lichtkanal für Shops, Hospitals, Ausstellungsflächen, Büros und representative Räumlichkeiten. Das System besticht durch seine schlichte Formgebung und vielseitige Anpassungsmöglichkeit.

Das Leuchtensystem mit U-förmigen Querschnitt, die U-Linie

Das System kann als Deckenanbau-, Wandanbau- oder Pendelleuchte in beliebiger Länge angewendet werden. Möglich sind auch Gehrungswinkel in die 3. Dimension. Dieses Aluprofil kann für Direkt- oder Indirektleuchten, als Deckenanbau-, Wand- oder Pendelleuchte verwendet werden. Das Trägerprofil kann unsichtbar angebracht werden. Das Profil ist für jeden Raum längenmäßig geeignet, Gehrungswinkel können verstellt werden. Es kann mit vielen Kombinationsmöglichkeiten variiert werden, gerade oder um die Ecke. Als Leuchtmittel kommen vor allem T16 und LED-Module zum Einsatz. Sie kann als Einzelleuchte oder durchverdrahteter Lichtkanal geplant werden. Das Baukastensystem der U-Line besteht aus

  • dem schmalen, rechteckigen Lichtkanal,
  • Querschnitte Breite x Höhe = 69 mm x 57 mm,
  • standardmäßig integrierte Durchverdrahtung,
  • 1-, 2- oder 3-längige Ausführung,
  • Geräteträger können an beliebiger Stelle eingesetzt werden,
  • verschiedene Leuchteinsätze und Stromschienen, 
  • innerhalb des Lichtkanals verschiedene Einsätze kombinierbar,
  • Aufnahme von Strahler über Stromschienen,
  • Vielzahl an Lichtlenkern und Reflektoreinheiten,
  • Bildung von Leuchtenkonstrukten mit Verbindungselementen,
  • dreidimensionale Konstrukte im Raum möglich,
  • optionale Leuchtensteuerung mit App möglich,
  • Möglichkeit der individuellen Gestaltung (Längen, Gehrungswinkel).

Es ist der perfekte Lichtkanal für Shops, Ausstellungsflächen, Hospitals, Büros oder repräsentative Räumlichkeiten. Das System kann sich an jede ausgefallene Architektur anpassen.

Das System U-Line Mini

Hier handelt es sich um eine minimalistische Langfeldleuchte modernster Art mit LED-Technik. Durch den geringen Profilquerschnitt kann eine feine Gestaltung der Lichtarchitektur im Raum geboten werden. Das u-Profil besteht aus stranggepresstem Aluminium mit 38 x 40 mm Querschnitt. Die Linearmodule haben im Profil Platz. Diese Leuchte kann als Anbauleuchte oder als Pendelleuchte verbaut werden. Der Baldachin mit den elektrischen Komponenten wird entweder in die Decke eingebaut oder angebaut. Eine Sonderausführung enthält auch Konstrukte mit l-, T- oder Kreuzverbinder. Als Abdeckung dient eine opal satinierte, klare oder Mikroprismenscheibe. Die LED-Pendel-/Anbauleuchte der Ausführung U-Line-MBA (Anbau) ist direkt strahlend als Einzelleuchte. Sie besteht aus stranggepresstem Alu-Profil, natur eloxiert mit Deckenanbaubaldachin. Der Anbaubaldachin ist pulverbeschichtet silber und trägt alle elektrischen Komponenten inklusive der 1,5 m Zuleitung. Bei den MBA Ausführungen sind je nach Wattzahl 8 x 19 Wattausführungen und 8 x 28 Wattausführungsmodelle vorhanden mit 1 oder 2 Leuchtmitteln. Die MBE Modelle (Einbau) ähnlich den MBA sind mit 8 x 19 oder 8 x 28 Wattausführungen mit jeweils 1 oder 2 Leuchtmitteln vertreten.

Das System H-Line

Das System ist durch 2 getrennte Lichträume getrennt, die für die Leuchte selber und unzählige Kombinationsmöglichkeiten vorgesehen sind. Im Geräteträger sind bereits das Vorschaltgerät und die Treiber integriert. Verwendet werden können T16 oder LED-Leuchtmittel. Das System ist vollkommen unabhängig von der Umgebung. Vorteilhaft ist id ePlatzierung der elektrischen Komponenten innerhalb des Profils. Möglich ist die variable Längenanpassung und die variable Gestaltung der Lichträume. Dafür stehen eine Vielzahl von Lichtlenkern, Strahlermodulen, Reflektoreinheiten und Blindabdeckungen zur Verfügung. Das abgependelte Profil ist mit Indirektlicht bestens für dunkle Raumecken geeignet. Innerhalb einer Leuchte sich Varianten mit opaler Abdeckung, Parabolraster oder asymmetrischem Reflektor kombinierbar. Als Leuchtmittel kommen u. a. T16 und LED-Linearmodule infrage. Das Baukastensystem der H-Line besteht aus:

  • schmalem, rechteckigem Lichtkanal,
  • Querschnitt B x H = 69 x 114 mm,
  • 2 separaten Lichträumen mit getrennten Durchverdrahtungen,
  • standardmäßig integrierte Durchverdrahtung,
  • 1-, 2- oder 3-längige Ausführung,
  • Gerätetreiber sind an beliebiger Stelle einsetzbar,
  • Anzahl von Lichteinheiten und Art der Gerätetreiber können im oberen und unteren Lichtraum variieren,
  • verschiedene Leuchteneinsätze und Stromschienen,
  • innerhalb eines Lichtkanals sind verschiedene Einsätze kombinierbar,
  • einer Vielzahl an Reflektoreinheiten und Lichtlenkern,
  • Aufnahme von Strahler über Stromschienen,
  • Bildung von Leuchtenkonstrukten mit Verbindungselementen,
  • optionale Leuchtensteuerung via App,
  • Möglichkeit der individuellen Gestaltung (Längen, Gehrungswinkel).

Dieses System ist ebenfalls für Shops, Büros, Ausstellungsflächen oder repräsentative Räumlichkeiten geeignet. Das System wird in verschiedenen Bauarten angeboten, als GO-F, als G-F, je nachdem, ob ohne Abdeckung oder mit Abdeckung für Direkt - und Indirektleuchten bzw. als Modell GTR-R Geräteträger für Direktleuchte.

Das System H-Line Mini

Das ist eine besonders schlanke Bauform mit 2 getrennten Lichträumen für direktes und indirektes Licht. Diese Modelle besitzen einen Querschnitt von 38 x 80 mm, 2 Lichträume und hocheffiziente LED-Linearmodule. Der Konverter wird in einen Baldachin oder in eine Zwischendecke eingebaut. Es besteht aus stranggepresstem Aluminiumprofil mit externem Baldachin. Die LED-Linearmodule mit den Mid-Power-LEDs sind auf dem H-Line Mini direkt aufmontiert. Das System kommt als MBE oder MBA zum Einsatz. Sie werden mit 19 oder 28 Watt betrieben und haben entweder 2 oder 4+ Leuchtmittel im Einsatz.

Küchenlampe, Küchenleuchte

Als Küchenlampe bzw. Küchenleuchte werden moderne Deckenleuchten, Unterbauleuchten oder Esstischleuten mit Halogenlampen oder LED-Leisten, mit verdecktem Einbau oder auch als Pendel, angeboten. Lichtleisten sind als Einbausysteme, Schienensysteme, Unterbauleuchten, Unterschrankleuchten. Sie können in die Küchenrückwand integriert werden oder als Lichtleiste in den Küchensockel verarbeitet sein. Einzeln, hintereinander in Schienen oder nebeneinander erhellen sie die Küche. Als Arbeitsplattenleuchten bestrahlen sie den Arbeitsbereich. Sie eignen sich als Deckenleuchte oder Pendelleuchte über den Esstisch. Es ist dem Geschmack der Interessenten überlassen, wo und an welchen Stellen in der Küche der Bereich direkt oder indirekt ausgeleuchtet werden soll. Der Auswahl an Möglichkeiten ist keine Grenze gesetzt. Die Qual der Wahl unter den vielen Angeboten obliegt allein dem Käufer.

Lichtleisten als Arbeitsleuchte

Eine Arbeitsleuchte soll den direkten Arbeitsbereich erhellen. Das trifft zu für den Kochbereich in der Küche, für den Arbeitsbereich in einer Werkstatt oder am Schreibtisch. Hier sind die bereits genannten Deckenleuchten, Schienensysteme, aber auch Feuchtraumleuchten oder Lichtleisten mit Schalter zu nennen. Auch Handlampen sind in Linearform erhältlich und einsetzbar. Sie können netz-, akku- oder batteriebetrieben sein. Arbeitsleuchten mit Haken können an jeden beliebigen Ort aufgehängt werden. Unter Arbeitsleuchten versteht der Fachmann LED-Baustrahler, Kellerleuchten, Feuchtraumleuchten, Handleuchten oder auch Spots und Flashlights, die in Reihe angebracht den Arbeitsbereich ausleuchten.

LED-Beleuchtung

Diese Beleuchtung findet Anwendung als

  •  Lampenleisten,
  •  Streifen,
  •  Einbaustrahler,
  •  Strahler,
  • Leisten,
  •  Panels,
  •  Deckenleuchten,
  •  Wandleuchten,
  •  Röhren,
  •  Arbeitsscheinwerfer,
  • Halogenbeleuchtung,
  • Straßenbeleuchtung u. a.

bekannt. Die LED-Beleuchtung ist die modernste Beleuchtungsalternative, wo Energie und Brennstoffe gespart werden. In den letzten Jahren kam es besonders in diesem Bereich zur Qualitätsverbesserung und Preissenkung. Diese Beleuchtung kann auch wasserdicht angeboten werden und ist sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich einsetzbar. Die Energiekosten sind um 8 bis 10-mal niedriger als andere Beleuchtungsarten. Die LED-Beleuchtung hat gegenüber der herkömmlichen Beleuchtung erhebliche Vorteile.

  • 80 % Ersparnis und niedriger Energieverbrauch der verbrauchten Elektroenergie bei Anwendung von LED-Birnen mit mittlerer Leistung von 1-7 Watt,
  • leichte Installation, ohne Fachmann, leicht auf dem Markt zu finden,
  • das Licht wird sofort erzeugt nach dem Einschalten ohne Anlaufphase, es wird keine Erwärmungszeit benötigt,
  • die Aufnahmeleistung bleibt mit Helligkeit und Qualität während der ganzen Lebensdauer gleich,
  • LED-Beleuchtung sind sichere Produkte mit niedrigem Risiko-Faktor,
  • LED-Produkte haben 2 Jahre Garantie, die Lebensdauer beträgt etwa 5 Jahre,
  • die LED-Lampen sind für mindestens 25.000 Betriebsstunden zertifiziert,
  • LED-Beleuchtung besitzt keine Infrarot- oder UV-Strahlung,
  • LED-Lampen sind umweltfreundlich.

SSie zeichnen sich aus durch die Verbesserung der Kosteneffizienz und Ökobilanz, der robusten Bauart, einer sehr guten Farbwiedergabe, sie besitzen eine nachhaltige Konstruktion aus wiederverwendbaren Bauteilen und verfügen über eine hohe Ausfallsicherheit. LED-Leuchten sind Punktlichtquellen und emittieren gerichtetes Licht. Außerdem sind sie stufenlos und verlustarm dimmbar. Die LED-Bedeutung ist Licht emittierende Diode und die Lichtleisten sind elektronische Halbleiter-Bauelemente. Der einzige Nachteil gegenüber herkömmlicher Beleuchtung ist der etwas höhere Preis, da die Herstellungskosten höher sind.

LED-Lichtleisten gibt es unter anderem für die Bereiche Indoor, Outdoor, für das Aquarium, WallWasher, Neon-Flex oder Leuchtkastenmodule. Neben LED Lichtquellen als Lichtlampen in Linearform sind auch LED-Leisten im Angebot.

LED-Lichtleisten Indoor

DiDie Lichtleisten sind stylish, robust, pflegeleicht und können vielseitig eingesetzt werden. Unter Hängeschränken, als Unterbauleuchten, in Kleiderschränken als Schrankbeleuchtung, als Regalbeleuchtung können sie ihre Verwendung finden.

LED-Lichtleisten Outdoor

Im Outdoor-Bereich sind diese Lichtquellen wasserdicht. Sie finden Verwendung für Hof und Einfahrt, für Scheunen und Ställe mit einer Leistung von 2090 bis 3970 Lumen. Sie eignen sich auch als Schilderbeleuchtung und können sogar maßgefertigt werden. Die LED-Streifen sind im wassergeschütztem Rohr verbaut, sie fallen in die Energieffizienzklasse A+ und lassen sich leicht montieren.

LED-WallWasher

DiDiese Lichtquellen sind besonders zur Fassadenbeleuchtung und für Wandeffekte geeignet. Sie kommen in der Gebäudebeleuchtung und in der Showtechnik zum Einsatz. Als Fluter werden sie zur linearen und spotartigen Beleuchtung von Wänden oder Fassen verwendet. Durch die wassergeschützte Konstruktion sind sie auch im Außenbereich einsetzbar. Im Innenbereich kommen sie bei Strukturwänden zum Einsatz, wobei die 3-D Wandpaneele und der LED-Wallwasher besondere Effekte hervorbringen können. Die WallWasher sind lichtstark, programmier- und steuerbar und sorgen für eine beeindruckende Fassadenbeleuchtung. Sie sind energieeffizient, langlebig und umweltfreundlich. LED-WallWasher sorgen für eine kundenspezifische Lichtarchitektur.

Die Beleuchtung eines Raumes ist von entscheidender Bedeutung je nach Einsatzgebiet. Unterschiedliche Lichtquellen erfüllen unterschiedliche Funktionen. Hausbesitzer, Restaurantküche und Bauherren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Linearleuchten

Die Beleuchtung eines Raumes ist von entscheidender Bedeutung je nach Einsatzgebiet. Unterschiedliche Lichtquellen erfüllen unterschiedliche Funktionen. Hausbesitzer, Restaurantküche und Bauherren müssen sich für den entsprechenden Einsatz von Lampen und Lichtleisten Gedanken machen. Grundsätzlich werden die Begriffe indirektes Licht, direktes Licht, Grundbeleuchtung oder Sekundärbeleuchtung unterschieden. Bei indirekten Lichtquellen fällt das Licht nicht direkt auf den erhellten Bereich, sondern es wird reflektiert. Das sind zum Beispiel Deckenfluter, Möbelleuchten oder Wandleuchten. Direktes Licht strahlt direkt auf den erhellten Bereich wie Spots, Strahler oder Schreibtischleuchten. Direktes Licht wird benötigt für anspruchsvollere Sehaufgaben wie beispielsweise auch über einem Küchenherd, in einer Werkstatt, überall dort, wo mehr Licht gebraucht wird. Die Grundbeleuchtung umfasst die allgemeine Helligkeit im Raum, die blend- und schattenfrei erleuchten soll. Bei langen Gängen bieten sich hier auch Seil- oder Schienensysteme an. Die Sekundärbeleuchtung dient nicht der vorrangigen Raumerhellung, sondern setzt Akzente wie Wandleuchten, Regalbeleuchtung, Stehlampen oder Tischleuchten. Dabei geht es mehr um den optischen Effekt, um die Strukturierung des Raumes oder um Blicke auf Accessoires etc. zu lenken. Sekundärbeleuchtung wirkt psychologisch auf die Stimmung und Atmosphäre. Dazu zählt aber auch das Funktionslicht, das spezielle Funktionen unterstützen soll. Nicht zu vergessen ist das Orientierungslicht, das mit schwachen Lichtquellen der Sicherheit dienen soll.

Leuchten und Lampen

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Leuchten als Lampen bezeichnet. Eine Leuchte ist eine Vorrichtung, in der Leuchtmittel fest verbaut sind oder mit Beleuchtung bestückt werden. Der Begriff Lampe ist aber das Leuchtmittel, das in die Leuchte eingeschraubt wird. Zum Begriff Leuchte gehört der gesamte Beleuchtungskörper wie Gehäuse, Lichtquelle, Elektronik und Optiken. Sie schützen die Lichtquelle, verhindern Blendung, lenken und verteilen das Licht und tragen zur Effizienz des gesamten Systems bei. Bei Linearleuchten sind es Leisten, verdeckte lange Kästen usw., gerade oder gebogen, in die die Leuchtmittel eingesetzt werden. Für Lichtleisten sind verschiedene Bauarten wie Deckenleuchten, Wandleuchten, Balkenleuchten, Standleuchten usw. im Einsatz. Die Lampe als technisches Bauteil der Leuchte erzeugt durch Energieumwandlung Licht. Statt Lampe wird heute der Begriff Leuchtmittel verwendet. Es werden folgende Leuchtmittel unterschieden:

  • Glühlampen,
    • Allgebrauchslampen (ohne Schutzglas),
    • Halogenglühlampen (ohne und mit Schutzglas),
    • Projektionslampen (ohne Schutzglas),
  • Gasentladungslampen,
    • Niederdruck-Gasentladungslampen (kein Schutzglas erforderlich),
      • Glimmlampen,
      • Energiesparlampen,
      • Leuchtstofflampen,
      • Kaltkathodenröhren,
      • Natriumdampf-Niederdruckröhren,
    • Hochdruck-Gasentladungslampen (Vorschaltgerät erforderlich),
      • Quecksilberdampf-Hochdrucklampen,
      • Quecksilberdampf-Höchstdrucklampen,
      • Natriumdampf-Hochdrucklampen,
      • Halogen-Metalldampflampen,
      • Xenon-Bogenlampen,
    • Induktionslampen,
  • Leuchtdioden (kein Schutzglas).

Teilweise müssen die Leuchtmittel mit sehr hohen Sockeltemperaturen nur mit spezifizierten Fassungen betrieben werden. Leuchtmittel wie Hochdruck-Gasentladungslampen dürfen nicht an 230 V betrieben werden. Die Farbtemperaturen der Leuchtmittel werden entsprechend dem Einsatzzweck ausgewählt. Man unterscheidet dabei:

  • Warmweiß (2000 bis 3250 K),
    • Wohnräume (2300 bis 2700 K),
    • Verkaufsräume wie Bäckereien (2500 K),
    • Gastronomie, Hotels (3000 K).
  • Neutralweiß (3250 bis 4500 K),
    • Büroräume (4000 K),
    • Badezimmer und Küchen (4500 K),
    • Hörsäle, Klassenzimmer, Krankenhäuser (5000 K).
  • Tageslichtweiß (5000 bis 6500 K),
    • Industrie, Gewerbe, Arbeitsräume, Werkstätten, OP-Räume, Laboratorien, Bibliotheken.

Da die richtige Beleuchtung für jeden Raum mit seiner speziellen Funktion notwendig ist, kann die folgende Gegenüberstellung der Leuchtmittel bei der Auswahl der Lichtleisten helfen.

Leuchtmitteltyp Typische Leistungs-aufnahme in Watt Lichtausbeute in Lumen pro Watt Einsparung gegenüber einer Glühlampe Energieeffizienz-klasse Produktions-kosten Lebensdauer dimmbar Farbwieder-gabeindex
Glühlampe 40-60 etwa 12 - D-G niedrig niedrig ja bis 100
Halogenlampe 7-60 15-27 etwa 30 % B-F niedrig mittel ja bis 100
Kompaktleucht-stofflampe 5-15 40-65 bis zu 80 % A-B hoch hoch selten 70-84
Halogenmetall-dampflampe 20-400 50-117 über 85 % - hoch mittel k. A. 60-95
LED-Leucht-mittel 3-20 27-80 und bis mehr als 150 über 90 % A hoch sehr hoch häufig 80-95
Natriumdampf-lampe 35-1000 100-200 über 95 % - mittel hoch teilweise 118-30

Gemäß der europäischen Verordnungen geht der Trend der Beleuchtungsmittel von der Ablösung der Glühlampe hin zum vermehrten Einsatz von LED-Leuchtmitteln.

Leuchtenkauf: Lichtverteilung, Lichtarten und Auswahl

Grundsätzlich wird zwischen Innen- und Außenleuchten unterschieden. Es ist zu achten auf:

  • die Art der anfallenden Sehaufgaben,
  • sicherheitsrelevante Anforderungen,
  • bauliche Gegebenheiten,
  • Raumnutzungen und Arbeitsabläufe.

Die Kriterien für die Auswahl von Lampenleuchten sind zum Beispiel:

  • Art und Anzahl der Lichtquellen, Bauart (offene oder geschlossene Lichtleisten),
  • Art der Montage (Einbau-, Anbau-, Hängeleuchte),
  • lichttechnische Eigenschaften (Lichtstromverteilung, Lichtstärkeverteilung, Leuchtdichteverteilung, Leuchtenbetriebswirkungsgrad),
  • elektrotechnische Eigenschaften und deren Bauteile (elektrische Sicherheit, Schutzklasse, Funkentstörung, Vorschaltgeräte, Zünd- und Starteinrichtungen, Steuer- und Regelbarkeit),
  • mechanische Eigenschaften (mechanische Sicherheit, Schutzart, Brandschutzverhalten, Ballwurfsicherheit, Materialbeschaffenheit usw.,
  • Design, Bauform, Größe.

Die Entscheidung für einen Leuchtentyp richtet sich auch nach den Betriebszeiten, wie zum Beispiel in der Pflege, in der Industrie und in der Straßenbeleuchtung. Hier spielen folgende Faktoren eine wichtige Rolle:

  • Leuchteneffizienz zum Sparen von Betriebskosten,
  • Lichtqualität besonders für die Beleuchtung von Arbeitsplätzen,
  • elektrische Qualität-Zulassung, Power Faktor, Einschaltstrom, Netzqualität/Leuchte,
  • Lebensdauer wie Wartungszyklen,
  • Produktergonomie wie Installationsfreundlichkeit, Wartungsfreundlichkeit, Ästhetik.

Bei der Leuchtenauswahl und ihren lichttechnischen Eigenschaften spielen folgende Eigenschaften eine Rolle:

  • Die Verteilung des Lichtstroms,
  • die Verteilung der Lichtstärke,
  • der Wirkungsgrad der Leuchte (außer LED),
  • ihre Blendungsbegrenzung.

Jede Lichtquelle hat eine bestimmte Lichtleistung, die Lichtstrom genannt und die in Lumen (lm) gemessen wird. Um den Lichtstrom in eine bestimmte Richtung zu lenken, werden optische Phänomene wie Reflexion und Lichtbrechung verwendet. Je nach dem Einsatzziel kommen bei der Leuchtlampe die gestreute Reflexion, die gerichtete Reflexion, die Lichtbrechung, Linsen oder Mikroprismen zum Einsatz. Das hängt davon ab, welcher Einsatzort der Leuchtlampe mit welchem Ziel verfolgt werden soll.

Zum Vergleich einmal eine Vergleichstabelle für Lumen pro Raum für die Raumausstattung:

Raum Lumen pro m²
Flur und Treppe 100 - 150
Wohnzimmer, Essbereich 100 - 150
Küche 250 - 300
Kinderzimmer, Schlafzimmer 100 - 150

Bei der Einrichtung von Wohnungen, Häusern, Arbeitswelten, o. Ä. muss sich der Bauherr nicht nur über Möbel, Farben oder Accessoires Gedanken machen, sondern individuell für jeden Raum die richtige Beleuchtung auswählen. Raumgestalter sind sich der Wirkung von Licht, eingesetzt an den verschiedensten Orten zur Allgemeinbeleuchtung oder Hervorhebung von Bereichen, bewusst. Jeder Raum erfordert ein anderes Ambiente an Licht, wo Lichtleisten optimal kombiniert werden können. Das betrifft die

  • Wohnzimmerbeleuchtung,
  • Esszimmerbeleuchtung,
  • Schlafzimmerbeleuchtung,
  • Badezimmerbeleuchtung,
  • Küchenbeleuchtung,
  • Kinderzimmerbeleuchtung,
  • Arbeitszimmerbeleuchtung,
  • Flurbeleuchtung.

Die verschiedenen Beleuchtungsarten können je nach Geschmack für jeden Raum individuell kombiniert werden. Zu den ausgewählten Beleuchtungsarten gehören beispielsweise die:

  • Akzentbeleuchtung,
  • Allgemeinbeleuchtung,
  • Arbeitsplatzbeleuchtung,
  • Beleuchtung spezieller Arbeitsumgebungen,
  • Beleuchtung von Kunst,
  • unterschiedliche Beleuchtungsstärken angepasst an die Räume,
  • dekorative Beleuchtung,
  • direkte Beleuchtung,
  • gleichmäßige Beleuchtung von Oberflächen,
  • Herausarbeiten von Oberflächen,
  • indirekte Beleuchtung,
  • Not- und Sicherheitsbeleuchtung,
  • Schaffung von kleinen Bereichen,
  • Vergrößerung von Räumen usw.

Hier können die verschiedensten Systeme von Lichtleisten nach dem Geschmack des Nutzers effektvoll verarbeitet werden.

Einige Leuchtensysteme in den vielzähligen Design-Angeboten der unterschiedlichsten Anbieter für lineare Lichtquellen sind zum Beispiel:

Die klassischen Linearleuchten als Systeme

Das klassische Venice-Baukastensystem

Das System zeichnet sich aus durch Klarheit und Geradlinigkeit. Mit dem Zubehör für L-, T-, oder X-förmige Verbinder können entsprechende Konstrukte gebildet werden. Als Einzelleuchten angebaut, abgehängt oder eingebaut, unterstreicht das System die funktionale Linie. Das System kann in jedem Raum eingebaut werden, da die Profile flexibel sind und die Träger an beliebigen Stellen der Tragschiene platziert werden können. Die Lichtleisten können mit den Leuchtmitteln T16 bzw. LED-Linearmodulen bestückt werden. Individuelle Beleuchtungslösungen werden durch verschiedene Lichtlenker erzielt. Die Lichtsteuerung kann per App via Bluetooth gesteuert werden. Es sind die Anbauvariante und die Einbauvariante im Angebot. Das Baukastensystem ist absolut variabel. Es verfügt über folgende Eigenschaften:

  • schmaler, rechteckiger Lichtkanal,
  • Querschnitt B x H = 67 mm x 98 mm,
  • 1-, 2- oder 3-längige Ausführung möglich,
  • standardmäßig integrierte Durchverdrahtung,
  • Befestigungsabstand bis max. 4,5 m,
  • Geräteträger lassen sich an beliebiger Stelle einsetzen,
  • innerhalb eines Lichtkanals sind verschiedene Einsätze kombinierbar,
  • Vielzahl von Lichtlenkern und Reflektoreinheiten,
  • verschiedene Leichteinsätze und Stromschienen,
  • Aufnahme von Strahlern über Stromschienen,
  • Bildung von Leuchtenkonstruktionen mit Verbindungselementen,
  • Möglichkeit zur individuellen Gestaltung (Längen, Gehrungswinkel),
  • optionale Leuchtensteuerung mit App.

Dieses Baukastensystem ist der klassische Lichtkanal für Shops, Hospitals, Ausstellungsflächen, Büros und representative Räumlichkeiten. Das System besticht durch seine schlichte Formgebung und vielseitige Anpassungsmöglichkeit.

Das Leuchtensystem mit U-förmigen Querschnitt, die U-Linie

Das System kann als Deckenanbau-, Wandanbau- oder Pendelleuchte in beliebiger Länge angewendet werden. Möglich sind auch Gehrungswinkel in die 3. Dimension. Dieses Aluprofil kann für Direkt- oder Indirektleuchten, als Deckenanbau-, Wand- oder Pendelleuchte verwendet werden. Das Trägerprofil kann unsichtbar angebracht werden. Das Profil ist für jeden Raum längenmäßig geeignet, Gehrungswinkel können verstellt werden. Es kann mit vielen Kombinationsmöglichkeiten variiert werden, gerade oder um die Ecke. Als Leuchtmittel kommen vor allem T16 und LED-Module zum Einsatz. Sie kann als Einzelleuchte oder durchverdrahteter Lichtkanal geplant werden. Das Baukastensystem der U-Line besteht aus

  • dem schmalen, rechteckigen Lichtkanal,
  • Querschnitte Breite x Höhe = 69 mm x 57 mm,
  • standardmäßig integrierte Durchverdrahtung,
  • 1-, 2- oder 3-längige Ausführung,
  • Geräteträger können an beliebiger Stelle eingesetzt werden,
  • verschiedene Leuchteinsätze und Stromschienen, 
  • innerhalb des Lichtkanals verschiedene Einsätze kombinierbar,
  • Aufnahme von Strahler über Stromschienen,
  • Vielzahl an Lichtlenkern und Reflektoreinheiten,
  • Bildung von Leuchtenkonstrukten mit Verbindungselementen,
  • dreidimensionale Konstrukte im Raum möglich,
  • optionale Leuchtensteuerung mit App möglich,
  • Möglichkeit der individuellen Gestaltung (Längen, Gehrungswinkel).

Es ist der perfekte Lichtkanal für Shops, Ausstellungsflächen, Hospitals, Büros oder repräsentative Räumlichkeiten. Das System kann sich an jede ausgefallene Architektur anpassen.

Das System U-Line Mini

Hier handelt es sich um eine minimalistische Langfeldleuchte modernster Art mit LED-Technik. Durch den geringen Profilquerschnitt kann eine feine Gestaltung der Lichtarchitektur im Raum geboten werden. Das u-Profil besteht aus stranggepresstem Aluminium mit 38 x 40 mm Querschnitt. Die Linearmodule haben im Profil Platz. Diese Leuchte kann als Anbauleuchte oder als Pendelleuchte verbaut werden. Der Baldachin mit den elektrischen Komponenten wird entweder in die Decke eingebaut oder angebaut. Eine Sonderausführung enthält auch Konstrukte mit l-, T- oder Kreuzverbinder. Als Abdeckung dient eine opal satinierte, klare oder Mikroprismenscheibe. Die LED-Pendel-/Anbauleuchte der Ausführung U-Line-MBA (Anbau) ist direkt strahlend als Einzelleuchte. Sie besteht aus stranggepresstem Alu-Profil, natur eloxiert mit Deckenanbaubaldachin. Der Anbaubaldachin ist pulverbeschichtet silber und trägt alle elektrischen Komponenten inklusive der 1,5 m Zuleitung. Bei den MBA Ausführungen sind je nach Wattzahl 8 x 19 Wattausführungen und 8 x 28 Wattausführungsmodelle vorhanden mit 1 oder 2 Leuchtmitteln. Die MBE Modelle (Einbau) ähnlich den MBA sind mit 8 x 19 oder 8 x 28 Wattausführungen mit jeweils 1 oder 2 Leuchtmitteln vertreten.

Das System H-Line

Das System ist durch 2 getrennte Lichträume getrennt, die für die Leuchte selber und unzählige Kombinationsmöglichkeiten vorgesehen sind. Im Geräteträger sind bereits das Vorschaltgerät und die Treiber integriert. Verwendet werden können T16 oder LED-Leuchtmittel. Das System ist vollkommen unabhängig von der Umgebung. Vorteilhaft ist id ePlatzierung der elektrischen Komponenten innerhalb des Profils. Möglich ist die variable Längenanpassung und die variable Gestaltung der Lichträume. Dafür stehen eine Vielzahl von Lichtlenkern, Strahlermodulen, Reflektoreinheiten und Blindabdeckungen zur Verfügung. Das abgependelte Profil ist mit Indirektlicht bestens für dunkle Raumecken geeignet. Innerhalb einer Leuchte sich Varianten mit opaler Abdeckung, Parabolraster oder asymmetrischem Reflektor kombinierbar. Als Leuchtmittel kommen u. a. T16 und LED-Linearmodule infrage. Das Baukastensystem der H-Line besteht aus:

  • schmalem, rechteckigem Lichtkanal,
  • Querschnitt B x H = 69 x 114 mm,
  • 2 separaten Lichträumen mit getrennten Durchverdrahtungen,
  • standardmäßig integrierte Durchverdrahtung,
  • 1-, 2- oder 3-längige Ausführung,
  • Gerätetreiber sind an beliebiger Stelle einsetzbar,
  • Anzahl von Lichteinheiten und Art der Gerätetreiber können im oberen und unteren Lichtraum variieren,
  • verschiedene Leuchteneinsätze und Stromschienen,
  • innerhalb eines Lichtkanals sind verschiedene Einsätze kombinierbar,
  • einer Vielzahl an Reflektoreinheiten und Lichtlenkern,
  • Aufnahme von Strahler über Stromschienen,
  • Bildung von Leuchtenkonstrukten mit Verbindungselementen,
  • optionale Leuchtensteuerung via App,
  • Möglichkeit der individuellen Gestaltung (Längen, Gehrungswinkel).

Dieses System ist ebenfalls für Shops, Büros, Ausstellungsflächen oder repräsentative Räumlichkeiten geeignet. Das System wird in verschiedenen Bauarten angeboten, als GO-F, als G-F, je nachdem, ob ohne Abdeckung oder mit Abdeckung für Direkt - und Indirektleuchten bzw. als Modell GTR-R Geräteträger für Direktleuchte.

Das System H-Line Mini

Das ist eine besonders schlanke Bauform mit 2 getrennten Lichträumen für direktes und indirektes Licht. Diese Modelle besitzen einen Querschnitt von 38 x 80 mm, 2 Lichträume und hocheffiziente LED-Linearmodule. Der Konverter wird in einen Baldachin oder in eine Zwischendecke eingebaut. Es besteht aus stranggepresstem Aluminiumprofil mit externem Baldachin. Die LED-Linearmodule mit den Mid-Power-LEDs sind auf dem H-Line Mini direkt aufmontiert. Das System kommt als MBE oder MBA zum Einsatz. Sie werden mit 19 oder 28 Watt betrieben und haben entweder 2 oder 4+ Leuchtmittel im Einsatz.

Küchenlampe, Küchenleuchte

Als Küchenlampe bzw. Küchenleuchte werden moderne Deckenleuchten, Unterbauleuchten oder Esstischleuten mit Halogenlampen oder LED-Leisten, mit verdecktem Einbau oder auch als Pendel, angeboten. Lichtleisten sind als Einbausysteme, Schienensysteme, Unterbauleuchten, Unterschrankleuchten. Sie können in die Küchenrückwand integriert werden oder als Lichtleiste in den Küchensockel verarbeitet sein. Einzeln, hintereinander in Schienen oder nebeneinander erhellen sie die Küche. Als Arbeitsplattenleuchten bestrahlen sie den Arbeitsbereich. Sie eignen sich als Deckenleuchte oder Pendelleuchte über den Esstisch. Es ist dem Geschmack der Interessenten überlassen, wo und an welchen Stellen in der Küche der Bereich direkt oder indirekt ausgeleuchtet werden soll. Der Auswahl an Möglichkeiten ist keine Grenze gesetzt. Die Qual der Wahl unter den vielen Angeboten obliegt allein dem Käufer.

Lichtleisten als Arbeitsleuchte

Eine Arbeitsleuchte soll den direkten Arbeitsbereich erhellen. Das trifft zu für den Kochbereich in der Küche, für den Arbeitsbereich in einer Werkstatt oder am Schreibtisch. Hier sind die bereits genannten Deckenleuchten, Schienensysteme, aber auch Feuchtraumleuchten oder Lichtleisten mit Schalter zu nennen. Auch Handlampen sind in Linearform erhältlich und einsetzbar. Sie können netz-, akku- oder batteriebetrieben sein. Arbeitsleuchten mit Haken können an jeden beliebigen Ort aufgehängt werden. Unter Arbeitsleuchten versteht der Fachmann LED-Baustrahler, Kellerleuchten, Feuchtraumleuchten, Handleuchten oder auch Spots und Flashlights, die in Reihe angebracht den Arbeitsbereich ausleuchten.

LED-Beleuchtung

Diese Beleuchtung findet Anwendung als

  •  Lampenleisten,
  •  Streifen,
  •  Einbaustrahler,
  •  Strahler,
  • Leisten,
  •  Panels,
  •  Deckenleuchten,
  •  Wandleuchten,
  •  Röhren,
  •  Arbeitsscheinwerfer,
  • Halogenbeleuchtung,
  • Straßenbeleuchtung u. a.

bekannt. Die LED-Beleuchtung ist die modernste Beleuchtungsalternative, wo Energie und Brennstoffe gespart werden. In den letzten Jahren kam es besonders in diesem Bereich zur Qualitätsverbesserung und Preissenkung. Diese Beleuchtung kann auch wasserdicht angeboten werden und ist sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich einsetzbar. Die Energiekosten sind um 8 bis 10-mal niedriger als andere Beleuchtungsarten. Die LED-Beleuchtung hat gegenüber der herkömmlichen Beleuchtung erhebliche Vorteile.

  • 80 % Ersparnis und niedriger Energieverbrauch der verbrauchten Elektroenergie bei Anwendung von LED-Birnen mit mittlerer Leistung von 1-7 Watt,
  • leichte Installation, ohne Fachmann, leicht auf dem Markt zu finden,
  • das Licht wird sofort erzeugt nach dem Einschalten ohne Anlaufphase, es wird keine Erwärmungszeit benötigt,
  • die Aufnahmeleistung bleibt mit Helligkeit und Qualität während der ganzen Lebensdauer gleich,
  • LED-Beleuchtung sind sichere Produkte mit niedrigem Risiko-Faktor,
  • LED-Produkte haben 2 Jahre Garantie, die Lebensdauer beträgt etwa 5 Jahre,
  • die LED-Lampen sind für mindestens 25.000 Betriebsstunden zertifiziert,
  • LED-Beleuchtung besitzt keine Infrarot- oder UV-Strahlung,
  • LED-Lampen sind umweltfreundlich.

SSie zeichnen sich aus durch die Verbesserung der Kosteneffizienz und Ökobilanz, der robusten Bauart, einer sehr guten Farbwiedergabe, sie besitzen eine nachhaltige Konstruktion aus wiederverwendbaren Bauteilen und verfügen über eine hohe Ausfallsicherheit. LED-Leuchten sind Punktlichtquellen und emittieren gerichtetes Licht. Außerdem sind sie stufenlos und verlustarm dimmbar. Die LED-Bedeutung ist Licht emittierende Diode und die Lichtleisten sind elektronische Halbleiter-Bauelemente. Der einzige Nachteil gegenüber herkömmlicher Beleuchtung ist der etwas höhere Preis, da die Herstellungskosten höher sind.

LED-Lichtleisten gibt es unter anderem für die Bereiche Indoor, Outdoor, für das Aquarium, WallWasher, Neon-Flex oder Leuchtkastenmodule. Neben LED Lichtquellen als Lichtlampen in Linearform sind auch LED-Leisten im Angebot.

LED-Lichtleisten Indoor

DiDie Lichtleisten sind stylish, robust, pflegeleicht und können vielseitig eingesetzt werden. Unter Hängeschränken, als Unterbauleuchten, in Kleiderschränken als Schrankbeleuchtung, als Regalbeleuchtung können sie ihre Verwendung finden.

LED-Lichtleisten Outdoor

Im Outdoor-Bereich sind diese Lichtquellen wasserdicht. Sie finden Verwendung für Hof und Einfahrt, für Scheunen und Ställe mit einer Leistung von 2090 bis 3970 Lumen. Sie eignen sich auch als Schilderbeleuchtung und können sogar maßgefertigt werden. Die LED-Streifen sind im wassergeschütztem Rohr verbaut, sie fallen in die Energieffizienzklasse A+ und lassen sich leicht montieren.

LED-WallWasher

DiDiese Lichtquellen sind besonders zur Fassadenbeleuchtung und für Wandeffekte geeignet. Sie kommen in der Gebäudebeleuchtung und in der Showtechnik zum Einsatz. Als Fluter werden sie zur linearen und spotartigen Beleuchtung von Wänden oder Fassen verwendet. Durch die wassergeschützte Konstruktion sind sie auch im Außenbereich einsetzbar. Im Innenbereich kommen sie bei Strukturwänden zum Einsatz, wobei die 3-D Wandpaneele und der LED-Wallwasher besondere Effekte hervorbringen können. Die WallWasher sind lichtstark, programmier- und steuerbar und sorgen für eine beeindruckende Fassadenbeleuchtung. Sie sind energieeffizient, langlebig und umweltfreundlich. LED-WallWasher sorgen für eine kundenspezifische Lichtarchitektur.

Zuletzt angesehen