Grün belebt nicht nur die Augen sondern soll auch dem Bauch gut tun. Spinat gehört zu den Gemüsesorten die für eine gesunde Ernährung unverzichtbar sind.
Alternativ zu Spinat mit Ei oder Nudeln mit Tomatensoße empfehlen wir nachfolgendes Gericht.
In der Vergangenheit wurde dem Spinat eine heilende Wirkung nachgesagt.
Nach wie vor soll sich der Verzehr von Spinat positiv auf die Verdauung und günstig bei Blähungen und Entzündungen im Darm auswirken. Spinat ist zudem als Eisenlieferant bekannt. In der Vergangenheit soll er sogar als Wunderwaffe bei Blutarmut empfohlen worden sein.
Aber aufgepasst! Der Verzehr von Spinat kann auch negative Folgen für die Gesundheit haben. Diese sind zu erwarten, wenn er über einen längeren Zeitraum bei Zimmertemperatur gelagert wird.
Gerade beim Wiedererwärmen kann eine chemische Reaktion zur Umwandlung von Nitrat zu Nitrit führen die gesundheitliche Folgen nach sich ziehen könnte. https://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_nitrat_und_nitrit_in_lebensmitteln-187056.html
Maccronelli vom Vortag werden mit vorgegarter rote Beete zum reinsten Superfood.
Ein Ruck-Zuck-Gericht das seinesgleichen sucht.
Wer es nicht glaubt sollte es ausprobieren.
Die rote Knolle ist sehr gesund und enthält reichlich Vitamin A, B und C. Daneben aber auch wichtige Mineralstoffe, Folsäure und Ballaststoffe.
Die Inhaltsstoffe kurbeln den Stoffwechsel und die Verdauung an.
Pfifferlinge sind Speisepilze und geben dem Gericht einen ganz besonderen Geschmack.
Eine leckere Alternative zu Tomatensauce mit Ketchup.
Ruck-Zuck ist das leckere und schmackhafte Gericht auf dem Tisch.
Interessant ist aber auch, das Pfifferlinge sich bei Sehstörungen positiv auswirken sollen. Ob das so stimmt wissen wir nicht. Hier hilft nur probieren geht über studieren.

Streuselhäppchen

Leckere Plätzchen aus Mürbeteig sind im Handumdrehen zubereitet.
Teig kneten, halbieren, mit Marmelade bestreichen , Streuseln bedecken, backen und in beliebig große Stücke schneiden. Die Streuselhäppchen schmecken warm und kalt, am Besten mit einer Tasse Tee.

Marinierte Heringe

gehören zu den Klassikern unter den Fischgerichten. Man könnte fast behaupten das dieses Gericht schon jeder einmal gegessen hat. Pellkartoffeln mit marinierten Heringen sind schnell zubereitet wenn man auf Fertigprodukte aus dem Einzelhandel zurückgreift.
Für die Zubereitung selbst marinierter Heringe benötigt man etwas Zeit und Geduld damit die Gewürze den Fisch veredeln können. Das Fischgericht sollte deshalb rechtzeitig auf dem Speiseplan stehen damit die Einwirkzeit von ca. 1 Tag eingehalten werden kann.
Letztendlich sind eigenständig zubereitete marinierte Heringe aber der Mühe wert.
Das Gericht dürfte selbst Anfängern gelingen.

Käsesauce mit Nudeln

Für die schnelle Küche empfehlen wir heute eine Käsesauce als Alternative zur allgemein beliebten Tomatensauce. Mit der Käsesauce lassen sich Pastagerichte Ruck-Zuck zubereiten.
Die Zucchini und Wursteinlagen heitern das Bild etwas auf und regen so den Appetit zusätzlich an.
Die Sauce eignet sich aber auch zur Verarbeitung von Wurstresten, wie Stadtwurst, Leberkäse, Lyoner oder Mortadella. Feinschmecker können anstelle von Schinken und Wurst aber auch gern geräucherten Lachs oder frischen Thunfisch verarbeiten. Bei Verwendung von zuvor angebratenem Hähnchengeschnetzelten würde diese Variante einen zusätzlichen Arbeitsschritt bedeuten.
Wir wünschen viel Spaß beim Experimentieren und guten Appetit.

Leckerer Ofenschmaus für die ganze Familie.
Der Auflauf lässt sich mit im Einzelhandel erhältlichen Kartoffelnudeln ganz schnell zubereiten und schmeckt gerade im Herbst vorzüglich. Das Sauerkraut regt mit seinen Ballaststoffen die Verdauung an und verfügt außerdem über reichlich Vitamin C. Letzteres unterstützt das Immunsystem und hilft Erkältungskrankheiten vorzubeugen. Durch die Kombination von Sauerkraut und Hackfleisch erhält das Gericht einen herzhaften Geschmack.
Kartoffelnudelauflauf mit Hackfleisch und Sauerkraut schmeckt Genießern.

Rote Linsen mit Aprikosen

Ein schnelles, preiswertes und schmackhaftes Gericht für die ganze Familie.
Linsen enthalten reichlich Eiweiß zum Erhalt der Muskulatur.
Sportler schätzen Linsen sehr. Aber auch Senioren sollten wissen, das eine gesunde und ausgewogene Ernährung gerade im Alter sehr wichtig ist. Unsere Muskulatur benötigt Eiweiß, so wie das Auto Benzin. Ein Fahrzeug ohne Diesel oder Benzin würde unweigerlich über kurz oder lang den Dienst verweigern und einfach stehen bleiben.
So ähnlich reagiert der menschliche Körper auch.
Tierische und pflanzliche Eiweiße versorgen unseren Organismus mit Kraft und Energie.
Diesen Kraftstoff benötigt die Muskulatur um arbeiten zu können.
Eiweißhaltige Lebensmittel haben deshalb nicht nur für Sportler eine besondere Bedeutung.
Jeder Mensch muss tagtäglich eine gewisse Menge eiweißhaltiger Lebensmittel zu sich nehmen um überleben zu können. ( Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ( DGE) werden ca. 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht am Tag empfohlen.)
Der Eiweißgehalt der Lebensmittel verleiht dem Körper Kraft und Power. Diese Fähigkeiten haben nicht nur in der Jugend Bedeutung. Gerade im Alter sollte man tunlichst auf den Erhalt der Muskulatur achten, weil sich mit abnehmender Muskelkraft auch der Aktionsradius reduzieren würde. Das würde mit hoher Wahrscheinlichkeit bei vielen Menschen nicht mit ihren Wünschen und Träumen vereinbar sein, weil bei Eintritt von Immobillität die Hoffnung auf eine Weltreise, Neugestaltung des Gartens, lange und ausgedehnte Spaziergänge in weite Ferne rücken würde.
Fazit: Eine gesunde Ernährung ist wichtig.
Wer sich unsicher ist und nicht weiß, wie man sich richtig ernährt, sollte ggf. einen Ernährungsberater aufsuchen.

Milchreis mit Himbeeren

Milchreis gehört zu den leckeren Süßspeisen. Man kann ihn sowohl als Hauptgericht, Zwischenmahlzeit oder Nachspeise verzehren.
Der in Milch gekochte Reis ist leicht verdaulich und enthält reichlich Kohlenhydrate in Form von Stärke. Letzere ist am Ende auch für die sämige Konsistenz des Reisbreis verantwortlich.
Rundkornreis eignet sich besonders zur Zubereitung von süßem Reis und sollte der kalten Milch zugesetzt werden bevor man ihn bei schwacher Hitze zum Kochen und Quellen bringt.
Es wird auch empfohlen den Topf vor dem Befüllen mit kaltem Wasser auszuschwenken um ein Anlegen der Milch zu vermeiden. Um Hautbildung vorzubeugen sollte der Reis beim Abkühlen gelegentlich umgerührt werden.

Auflauf mit Weißkohl

Langsam wird es Herbst und das Kohlgemüse kann geerntet werden.
Auf Wochenmärkten wird das frische Wintergemüse in all seiner Pracht und Vielfalt angeboten.
Weiß- und Rotkohl gehören zu den sogenannten regionalen Produkten mit hohem gesundheitlichen Wert. Man kann den Kohl roh essen, zu Suppen und Aufläufen verarbeiten oder auch als Sauerkraut veredelt zu sich nehmen. Ganz egal, Kohl schmeckt immer. Kohlgemüse versorgt uns gerade in den Wintermonaten mit Vitamin C und unterstützt so das Immunsystem.
Seine Ballaststoffe regen die Verdauung an. Der Auflauf mit Weißkohl und Hackfleisch ist ein guter Einstieg in die Wintersaison.

Was esse ich heute? Diese Frage stellen sich vermutlich viele junge Leute.
Studenten und Berufsschüler die bisher in der Familie gelebt haben wollen sich natürlich auch künftig gesund und schmackhaft ernähren. Schließlich wissen sie, das ein gesunder Geist in einem gesunden Körper wohnt.
Andererseits erfordert die Selbstständigkeit ein Haushalten mit eher knapp bemessenen finanziellen Ressourcen. Döner oder Pizza schmecken gut, kann man sich aber nicht täglich leisten.
Außerdem wäre diese Form der Ernährung auf Dauer etwas einseitig.
Deshalb fragen sich junge Menschen auch: Wovon werde ich satt? Was ist gesund?
Welche Lebensmittel sind preiswert?
Hier ein Vorschlag für eine leckere Mahlzeit mit reichlich Gemüse, etwas Käse und Fisch.
Ohne Fleisch geht es auch. Wir empfehlen als Alternative für ein Fleischgericht eine Kreation aus Fisch und Paprika. Das Gericht schmeckt sehr gut und lässt sich schnell und einfach zubereiten.
Vorausgesetzt man hat keine Unverträglichkeit oder Abneigung gegenüber Fisch.
Fisch enthält reichlich Eiweiß sowie gesunde Fette in Form von Omega 3 Fettsäure, die der menschliche Körper zum Aufbau von Körperzellen und Zellwänden benötigt.
Diese Fette müssen mit der Nahrung aufgenommen werden.
Ein Mangel von Omega-3-Fettsäuren könnte Auswirkungen auf vielfältige Funktionen des menschlichen Körpers haben. Zu nennen wären beispielhaft Auswirkungen auf das Wachstum, die Sehkraft, das Immunsystem und so weiter…..
1 von 10