Rosmarin-Balsamico-Schweinefilet

Zutaten für 4 Portionen:
 
1 kg Schweinefilet
16 EL Weißwein trocken
8 EL dunkler Balsamico
Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Zweig frischer Rosmarin oder getrockneter Rosmarin
 
Zubereitung: 
 
Das Fleisch salzen und pfeffern. Den Wein und den Balsamico mischen. Filet in Öl anbraten und 10 Minuten sanft weiter garen. Rosmarinnadeln dabei überstreuen und nach und nach das Wein/Essig-Gemisch angießen. Immer nur wenig und immer wieder erst einkochen lassen. Nach den 10 Minuten das Filet fest in Alufolie wickeln und ruhen lassen.

Die Rückstände in der Pfanne mit dem restlichen Wein/Essig-Gemisch loskochen. Das Filet in dünne Scheibchen schneiden und den in der Alufolie verbliebenen Fleischsaft zur Sauce rühren. Die Sauce kann noch mit Zucker abgeschmeckt werden. Filetscheibchen mit der Sauce beträufeln.

Die Saucenmenge kann auch erhöht werden, dabei sollte der Anteil von Wein und Essig immer gleich bleiben. 
 
Dazu passen Rösti, Kroketten oder gegrilltes Gemüse und ein Salat. 
 
Tipp: 
Schmeckt auch kalt sehr lecker!
 
Rosmarin-Balsamico-Schweinefilet gehört zu den empfehlenswerten Gerichten.
Das Schweinefilet kann sowohl an einem Werktag als auch an einem Sonntag gegessen werden.
Die Familie lässt sich mit dem Gericht sicherlich gern verwöhnen.
Tags: Filet, Rösti
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.