Paprika-Geschnetzeltes

Es muss nicht immer der Schweinebraten oder ein Haxen sein, dieses leckere Geschnetzelte sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch so. Es kann wahlweise mit Reis, Nudeln oder mit Kartoffeln serviert werden. Die Zubereitung ist einfach und damit für jeden der Spaß am Kochen hat geeignet. 
 
Zutaten 4 Portionen:
 
2 Zwiebeln
1 grüne Paprika
1 rote Paprika
500 g Schweinegeschnetzeltes
2 EL Mehl
Salz, Pfeffer
2 EL Öl
1 EL edelsüßes Paprikapulver
200 ml Schlagsahne
125 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
300 g Nudeln
1 EL Tomatenmark
 
Zubereitung:
 
Zwiebeln in Ringe schneiden, Paprika putzen und in Stücke schneiden. Mehl in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer mischen und das Fleisch darin wenden. Eventuell überschüssiges Mehl abschütteln.
 
Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Zwiebeln und Paprika hinzugeben und kurz mitbraten. Paprikapulver unterrühren, Sahne und Brühe angießen, kurz aufkochen lassen und danach bei milder Hitze ca. 20 min weiterköcheln lassen. 
 
Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abtropfen lassen. 
 
Das Tomatenmark unter die Soße rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit den Nudeln servieren. 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel