Obstboden

Bisquitböden zur Zubereitung von Obsttorten gibt es selbstverständlich im Handel.

Der Teig für eine Obsttorte lässt sich aber auch ganz einfach selbst zubereiten. Man benötigt lediglich Eier, Zucker, Butter, Mehl und Backpulver. 

Der Boden bei dem nachfolgenden Rezept wird ganz locker. Er muss jedoch nach dem Backen etwas ruhen und kann nicht gleich mit den Früchten belegt werden, weil er ansonsten zusammenfallen und aufweichen würde. 

Zutaten:

  • 150 g Zucker

  • 150 g Butter

  • 150 g Mehl

  • 1TL Backpulver

  • 3 Eier

Zubereitung:

Zucker, Butter und Eier schaumig schlagen. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazugeben. Teig so lange weiterrühren bis alles gut miteinander vermengt ist. Teig anschließend in eine zuvor eingefettete Backform geben und in den vorgeheizten Ofen schieben. Es empfiehlt sich den Kuchen goldgelb zu backen und am Ende eine Stichprobe durchzuführen.

Backzeit: ca. 25-30 Minuten

Backtemperatur: 175 Grad/ Umluft

Tipp:

Sicherheitshalber könnte man auf die eingefettete Backform auch noch ein paar Semmelbrösel geben.

So lässt sich der Kuchen garantiert am Ende des Backprozesses aus der Backform lösen.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.