Lasagne mit Spinat

Zutaten für 4 Personen:

  • 600g Rahmspinat aus der TK
  • 300g Milch
  • 500g Frischkäse
  • 100g geriebener Käse ( z.B. Emmentaler)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Lasagneplatten ( ohne vorkochen)
  • 40g Parmesan
  • etwas Öl für die Auflaufform 

Zubereitung:

Spinat auftauen, in einen Topf mit ca. 150 ml Milch geben und unter gelegentlichem Rühren langsam erhitzen. 

Frischkäse, 150 ml Milch und Reibekäse in einer extra Schüssel miteinander vermengen.

Käse mit frisch gepresstem Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. 

Größere Auflaufform einfetten. 

Die Hälfte des Spinats auf dem Boden der Form verteilen. 

1/3 der Käsemasse auf den Spinat geben.  

Die Käsemasse mit der Hälfte der Lasagneblätter bedecken.  

Nun die 2. Hälfte des Spinats auf den Lasagneblättern verteilen und das 2. Drittel der Käsemasse auf den Spinat verstreichen.

Käsemasse mit Lasagneblättern bedecken.  

Vorgang wiederholen und mit der Spinat- und Käsemasse abschließen.  

Geriebenen Parmesan über der Käsemasse verteilen.  

Lasagne in die vorgeheizte Backröhre schieben und goldgelb backen. 

 

Backtemperatur: 180 Grad Umluft

Backzeit: ca. 30-40 Minuten 

 

Tipp:

Lasagne vor dem Servieren aus der Röhre nehmen und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

 

Lasagne gehört zu den klassischen italienischen Gerichten und hat schon längst die Herzen vieler Menschen erobert. Bei der Lasagne handelt es sich um ein in Schichten gegartes Ofengericht.
Weit verbreitet ist Lasagne mit einer Hackfleischfüllung. Als Trennblätter dienen breite Bandnudeln.
Wir empfehlen heute eine leckere Alternative zu der üblichen Fleischeinlage.
Lasagne mit Spinat könnte eine Lieblingsspeise werden.
Ob Spinat mit Ei und Kartoffeln besser schmeckt muss am Ende jede Person für sich selbst entscheiden.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.