Kohlrabi-Suppe

Kohlrabi gehört zu dem sogenannten Wurzelgemüse. Er wird regional angebaut und ist zudem aufgrund seines hohen Gehalts an Vitamin C sehr gesund. Er enthält neben dem Vitamin C aber auch wichtige Spurenelemente und Mineralien, wie Natrium, Kalium,Kalzium und Eisen.
Kohlrabi gehört zu den Kohlgewächsen und hat einen eher milden und feinen Geschmack.
Er enthält reichlich Ballaststoffe und wird aufgrund seines geringen Kaloriengehalts ( 24 kcal pro 100g ) auch gern roh verzehrt um den kleinen Hunger zu bekämpfen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Kohlrabi
  • 300 g Kabanossi
  • 2-3 Möhren
  • ¼ Sellerie
  • ½ Stange Porree
  • 1 Zwiebel
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • Petersilie ( gehackt zum Garnieren)
  • Schmand

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Porree in feine Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen. Kohlrabi, Möhren und Sellerie schälen, waschen, abtropfen lassen. Kohlrabi in Stifte schneiden, Möhren und Sellerie in kleine Stücke würfeln.Wurst in ½ cm breite Scheiben schneiden. 

Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Wurst dazugeben und mit anbraten. Gemüse auffüllen, kurz dünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen

Lorbeerblatt zur Brühe geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Je  nach Wunsch mit etwas Schmand servieren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.