Kassler mit Spiegelei und Endiviensalat

Eine deftige und wohlschmeckende Mahlzeit. Gelingt garantiert, wenn man nicht zu ungeduldig ist.

Zutaten für eine Portion:

  • 2 Eier
  • Endiviensalat ( 4-5 Blätter )
  • 2 Scheiben Baguette
  • 2 dünne Scheiben Kassler ohne Knochen

 

Zubereitung von Ei und Kassler:

Kassler kurz von beiden Seiten anbraten, anschließend die Temperatur reduzieren und die Eier über dem Kassler aufschlagen und bei geringer Hitze braten lassen bis das Eiweiß geronnen ist.

 

Zutaten für die Marinade des Endiviensalates:

  • 1 Eßlöffel Essig
  • ½ Teelöffel Senf
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1-2 Eßlöffel Öl
  • Bauchspeck in Würfeln in Belieben

 

Zubereitung des Endiviensalates:

Salatblätter in feine Streifen ( ca. 5mm ) schneiden und in lauwarmem Wasser waschen damit er etwas von seinen Bitterstoffen verliert. Den Salat anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. ( Der Schritt ist wichtig, damit der Salat knackig bleibt.)

Jetzt den geräucherten Bauch in kleine Würfel schneiden und kurz in einer Pfanne anbraten. Den geräucheten Bauch abkühlen lassen und zwischenzeitlich die Marinade für den Salat zubereiten.

Wir empfehlen alle Zutaten für die Marinade, einschließlich der in kleine Würfel geschnittenen Zwiebeln, in ein Schraubglas zu geben und durch kräftiges Schütteln miteinander zu vermischen und anschließend kurz abzuschmecken.

Marinade am Besten erst kurz vor dem Servieren gemeinsam mit den angebratenen Schinkenwürfeln und etwas Bratfett unter den Salat mischen. Der Salat bekommt durch die Schinkenwürfel einen leckeren und herzhaften Geschmack.

 

Serviervorschlag siehe Foto.

 

Ein leckeres und deftiges Gericht für zwischendurch.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.