Zwiebelkuchen

Zutaten für 1 Backblech:  

Zutaten für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 Prisen Salz
  • 150 m lauwarme Milch
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 2 TL Zucker

 

Zubereitung Hefeteig:

Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Mulde formen.

Milch aufwärmen, Hefe und Zucker in der Milch auflösen, in die Mulde geben und mit dem Mehl vermischen. Vorteig abgedeckt ca. 30 Minuten an einer warmen Stelle ruhen lassen.

Butter und Eier unter den bereits aufgegangenen Teig kneten und erneut 30-45 Minuten ruhen lassen. Teig nochmals kneten und auf einer mit Mehl bestäubten Fläche gleichmäßig ausrollen und auf das Backblech legen.

  

Zutaten Belag:

  • 750 g Zwiebeln
  • 250 g Kassler
  • 250g Bauchspeck
  • ¼ TL Salz ( ggf. nachsalzen)
  • 1-2 TL Kümmel
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Eier
  • 1 Eßl. Öl

 

Zubereitung des Belags:

Zwiebeln schälen und in schmale Ringe oder Streifen schneiden, Kassler und Bauchspeck in mundgerechte Stücke zerteilen, gemeinsam mit den Zwiebeln in einer großen mit Öl gefetteten Kaserolle oder einem großen Topf glasig dünsten. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz abkühlen lassen, Eier in die Speck-Zwiebelmasse schlagen und verrühren.

Hefeteig ausrollen, auf ein zuvor eingefettetes Backblech geben und Zwiebelmasse auf dem Hefeteig verteilen. Zwiebelkuchen in die Backröhre schieben. 

Backtemperatur:

160 Grad mittlere Schiene ( Umluft ) 

Backzeit: 20- 30 Minuten

 

Tipp:

Der Zwiebelkuchen kann warm und kalt gegessen werden.

 

Leckerer Zwiebelkuchen. Ein herzhaftes Gericht für Feinschmecker.
Zubereitung mit Hefeteig.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.