Maispoularde mit Kräuterjoghurt auf Zitronenkartoffeln

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 500gr Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln (rot)
  • 2Bio Zitronen
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1EL Zucker
  • 1 Maispoularde zerlegt
  • 1/2Bund Schnittlauch
  • 1Becher Naturjoghurt (150gr)
  • Thymian

Zubereitung: 

  • Kartoffeln waschen, schälen und in ca 1cm dicke Scheiben teilen. Zwiebeln schälen und in 1/2cm dicke Scheiben schneiden. Zitrone abwaschen, trockenreiben und Schale fein abraspeln. Zitronen halbieren, Saft auspressen und an die Seite stellen. Ausgepresste Hälften vierteln und zur Seite stellen. 
  • Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und Kartoffeln darin unter Wenden ca.5min etwas stärker anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, danach herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett anbraten, mit dem Zucker bestreuen und leicht karamelisieren lassen.
  • Kartoffeln mit den Zwiebeln und der abgeraspelten Zitronenschale sowie deren Saft auf ein Backblech geben und vermischen. Eventuell ein paar von den ausgepressten Zitronenhälften mit untermischen. Im vorgeheizten Backofen ( E-Herd 175°C Umluft ca.40 min. backen. ) 
  • Inzwischen die zerlegte Poularde (es können auch einzeln gekaufte Geflügelteile sein) mit Salz und Pfeffer einreiben. Je nach Bedarf und Geschmack kann man die Geflügelteile auch mit Sojasauce einreiben und andere Gewürze benutzen.
  • Geflügelteile in der erhitzten Pfanne mit etwas Öl ca.2min scharf anbraten. Ca. 20 min vor Ende der Backzeit des Gemüses, Geflügel mit auf das Backblech legen. 

 

  • Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Joghurt und Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Thymian waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen. Gemüse und Fleisch aus dem Ofen nehmen. 

 

Tipp:

Das fertige Gericht kann mit dem Blech auf dem Tisch serviert werden.

Zuvor mit Thymian bestreuen und Joghurt dazu reichen.
Die Geflügelknochen auf einem extra Teller sammeln und in der Biotonne entsorgen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel