Lasagne

Lasagne gehört zu den Klassikern der italienischen Küche. Warum sollte man in Zeiten einer Corona- Pandemie auf diese Speise verzichten? Reduzierte soziale Kontakte sind kein Grund um sich zu vernachlässigen.
Hier ein tolles Rezept zum Nachkochen und Verwöhnen der eigenen Familie.
Kalorienarm ist Lasagne allerdings nicht. Dafür schmeckt das Gericht besonders gut.

 

Zutaten:

  • 250g Suppengemüse aus der Tiefkühltruhe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 300g Hackfleisch ( gemischt)
  • 100 g Speckwürfel
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 6 Esslöffel Rotwein
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 750 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 75 Butter
  • 50 g Mehl
  • 2-3 Prisen Muskat
  • 150 g Mozzarella
  • 250 g Lasagneplatten
  • 100 g Parmesan

 

Zubereitung:

Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen.

Hackfleisch, Zwiebeln, Speckwürfel und Suppengemüse im heißen Öl anbraten.

Wein, Brühe, Tomatenmark und ca. 125 ml Milch miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Hackfleisch damit ablöschen, kurz aufkochen lassen und bei reduzierter Temperatur ca. 30 Minuten weiter garen lassen.

Zwischenzeitlich ca. 50 g Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl in der Butter anschwitzen und die restliche Milch dazugeben. Mit Salz und Muskat würzen und kurz aufkochen.

Mozzarella würfeln.

Auflaufform fetten. Backröhre vorheizen. Nudelplatten, Hackfleisch, Mozzarella, Parmesan und Sauce abwechslend in die Auflaufform geben. ( ca. 4-5 Schichten)

Das Ganze mit Nudelplatten, Sauce und Parmesan abschließen.

Butterflöckchen über der Lasagne verteilen.

 

Backtemperatur: 180° Umluft

Backzeit: ca. 30 Minuten

 

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.