Fischsuppe

empfehlen wir wenn es mal etwas anderes sein darf. Die Suppe ist gut bekömmlich und für einen versierten Koch problemlos zuzubereiten.

Wir haben Alaska-Seelachsfilets verarbeitet. Von dieser Fischsorte darf gern abgewichen werden.

Zutaten (für vier Personen):

  • 800 g Alaska Seelachsfilets

  • 1 kg Kartoffeln

  • 4 Paprikaschoten (gern gemischt)

  • 1-2 Zwiebelschlotten

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • 3 Esslöffel Olivenöl

  • 1 Esslöffel Butter

  • 600 ml Wasser

  • Gemüsebrühe

  • Zitronensaft

  • Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen, Wasser abgießen, Kartoffeln warmhalten und zur Seite stellen.

  2. Fisch langsam auftauen, abtrocknen, in ca. 2 cm breite Stücke schneiden, auf einen tiefen Teller geben, mit Zitronensaft vermischen und ruhen lassen.

  3. Zwischenzeitlich Zwiebelschlotten, Paprika und Knoblauch schneiden und in einem mit Olivenöl eingefetteten Topf dünsten, heißes Wasser hinzugeben und mit Gemüsebrühe verfeinern. Ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Gemüse passieren, Sud erneut aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Butter abschmecken. Fischstückchen einlegen und 5 Minuten köcheln lassen.

  4. Fischragout auf einem tiefen Teller anrichten, Kartoffelstückchen dazugeben und mit Petersilie garnieren.

 

Wir wünschen allen Köchen gutes Gelingen. :)

Tags: Suppe, Fisch, Lachs
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.