Buttermilchkuchen

Bei dem Buttermilchkuchen handelt es sich um ein Rezept für einen äußerst schmackhaften Blechkuchen. Der Kuchen lässt sich schnell und einfach zubereiten, warm und kalt genießen.

Für den Kuchen spricht seine einfache Zubereitung und gute Haltbarkeit.

Man kann ihn selbst nach 2-3 Tagen noch vortrefflich verzehren.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 4 Tassen Zucker
  • 4 Tassen Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Tassen Buttermilch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Tassen Kokosraspeln
  • 150 g Butter
  • 1 Packung Schlagsahne

Zubereitung in 3 Schritten:

  1. Zubereitung des Bodens:

    3 Eier, 3 Tassen Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 2 Tassen Buttermilch miteinander verrühren. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und nach und nach dazugeben.

    Anschließend den Rührteig auf dem zuvor eingefetten Backblech ausstreichen.

  1. Zubereitung des Belags:
    2 Tassen Kokosraspeln und 1 Tasse Zucker miteinander vermischen und gleichmäßig über dem rohen Teig verteilen. Den Kuchen in die vorgeheizte Backröhre geben und goldgelb backen.

  2. Am Ende:

    Schlagsahne erhitzen und 150 Gramm Butter in der Sahne auflösen.

    Das Ganze über den heißen und fertig gebackenen Kuchen geben.

 

Backzeit: 25 Minuten

Backtemperatur: 175 °C

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.