Sonntagstorte mit Eierlikör

Ein Geheimtipp für alle Liebhaber von Eierlikör. Entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht. Wir lieben Eierlikör in Schokowaffeln, auf leckerem Eis oder wie hier in Form einer Torte. Eine raffinierte Überraschung für nette Gäste. Die Torte ist schnell zubereitet und bezaubert die Gäste.

 

Zutaten für den Rührteig: ( Springform 26 cm Durchmesser)

  • 80 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g geraspelte Zartbitterschokolade oder dunkle Kuvertüre
  • 2 Esslöffel Eierlikör

 

Zubereitung des Rührteigs:

Butter schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Eier aufschlagen und Eiweiß von Eigelb trennen. 4 Eigelb nacheinander unter die Buttermasse rühren und schaumig schlagen. 

Mandeln, Backpulver und dunkele Raspelschokolade miteinander vermischen und mit der Buttermasse verrühren. Eierlikör portionsweise unterheben.

Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen.

Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Teig gleichmäßig in der Springform verteilen.

Tortenboden auf der mittleren Schiene der Backröhre ausbacken und anschließend auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

 Backzeit: 50-60 Minuten ( Garprobe empfohlen)

Backtemperatur: 180° C Ober- und Unterhitze

 

 Zutaten für den Belag:

  • 500 ml Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 ml Eierlikör
  • Geraspelte weiße Schokolade

 

Zubereitung des Belags:

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.

2/3 der Sahne gleichmäßig auf dem Boden verstreichen.

Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und Sahnetupfen auf den Rand der Tortenoberfläche spritzen.

Den Eierlikör mittig auf die Torte geben und vorsichtig verteilen.

Torte zum Schluss mit weißer Schokolade bestreuen und kühl lagern.

Wir wünschen gutes Gelingen.

Über den Autor: Nina
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel