Bunter Sommersalat

Bei diesem Salat kommt gute Laune auf den Tisch. Die bunten Farben sprechen die Augen an und machen Appetit. Das verarbeitete Gemüse enthält im Vergleich zu Wurst und Fleisch weniger Kalorien und stattdessen viele Ballaststoffe, welche einen günstigen Effekt auf die Verdauung haben. Selbst bei Sorgen um die Figur kann eine größere Menge verzehrt werden.
Ein üppiges Mahl ist erlaubt.
Heute empfehlen wir einen bunten und gesunden Sommersalat der ganz einfach zubereitet werden kann. Der Salat versorgt unseren Körper auf natürliche Art und Weise mit Vitaminen und Mineralstoffen. In der Honigmelone stecken neben den Vitaminen B und C eine Vorstufe von Vitamin A und Kalium, das den Stoffwechsel anregt und auch für das Herz-Kreislaufsystem unentbehrlich ist. Ein Kaliummangel könnte von Darmträgheit, Blähungen und Verstopfung begleitet werden. Selbst Müdigkeit und Konzentrationsstörungen werden bei einem Mangel an Kaliummangel und Eisen beklagt.
Eisen, Folsäure und zusätzliche Ballaststoffe stecken in den Tomaten und der Avocado.
Eisen ist für das blutbildene System unentbehrlich. Aber auch bei einem Folsäuremangel wäre die Bildung roter Blutkörperchen gefährdet. All diese Punkte sprechen dafür, dass dieser leckere Salat einmal ausprobiert werden sollte.

Nudelsalat mit Mayonnaise

Ein deftiger Nudelsalat schmeckt immer und kann ganz schnell zubereitet werden.
Er eignet sich sowohl als Partygericht als auch als Hauptspeise oder Brotzeit.
Brokkoli sollte im Rahmen einer gesunden Ernährung nicht vergessen werden.
Er enthält neben den Vitaminen A, B und C das für das Blut notwendige Eisen.
Sowohl das Immunsystem als auch der Elektrolythaushalt des menschlichen Körpers werden bei seinem Verzehr auf natürliche Art und Weise unterstützt.
Ganz nebenbei kann Brokkoli aber auch bei Diäten hilfreich sein, weil 100 g Brokkoli im Vergleich mit anderen Lebensmitteln nur sehr wenig Kalorien enthalten und seine Ballaststoffe einer Darmträgheit vorbeugen können.
Wer Brokkoli noch nicht probiert hat sollte das leckere Gemüse ab sofort auf seinem Speiseplan aufnehmen. Am Besten als Rohkostsalat, weil die Vitamine dann definitiv erhalten bleiben.
Ein super Gericht für die gesamte Familie und noch dazu aus einem Topf.
Das bedeutet im Umkehrschluss, dass sich der Abwasch in Grenzen hält und auf eine Fleisch- bzw. Wurst- und Gemüsezulage nicht verzichtet werden muss.
In dem Fall geht probieren über studieren.
Wussten Sie, das Erbsen auch im heimischen Garten angebaut werden können und besonders reich an Proteinen sind? Die in den Erbsen enthaltenen Eiweiße sind für die Muskulatur unentbehrlich.
Kraftsportler schätzen ein schmackhaftes Erbsengericht als Alternative zu einem Proteinshake, weil das Eiweiß den Muskelaufbau auf natürliche Art und Weise unterstützt.
Erbsen enhalten neben den Proteinen aber auch lebensnotwendige Vitamine und Mineralien, insbesondere die Vitamine A, B und C.
Die zusätzlich verarbeiteten Minzeblätter geben dem Gericht eine mediteranne und frische Note.

Tags: Erbsen, Minze, Joghurt

Maultaschenpfanne

Ein Gericht für alle Fälle, insbesondere für Tage, an denen es mal schnell gehen soll.

Linsensalat

Linsen gehören zu den sogenannten Hülsenfrüchten und sind nicht nur schmackhaft sondern auch sehr gesund. Sie machen aufgrund ihres hohen Gehalts an Eiweiß wirklich lange satt und lassen den kleinen Hunger zwischendurch garnicht aufkommen. Schlichtweg ein Superfood und Geheimtipp unter Sportlern.

Obatzter

Klassisches Biergartengericht aus Bayern, ein Gmanschter für den kleinen Hunger zwischendurch. Sehr schmackhaft und schnell zubereitet.

Erdbeerdessert

Mit diesem Erdbeerdessert lässt man sich gern überraschen und verwöhnen.
Es lässt sich sowohl aus frischen als auch tiefgekühlten Erdbeeren zubereiten und schmeckt einfach wunderbar. Ideal für Leckermäulchen und solche die es werden wollen.
Der Nachtisch lässt Kinderaugen leuchten, bringt Farbe auf den Tisch und kann als Ersatz für einen Eisbecher bestehen.

Erdbeerchutney

Süss-saure Soße aus frisch gereiften Erdbeeren. Ein unvergeßliches Geschmackserlebnis für Genießer. Das Chutney schmeckt zu gebratenem Fleisch ebensogut wie zu einem Stück Käse.
Obwohl die zuckersüßen und leicht verderblichen Früchte gern roh gegessen werden haben auch Konditoren und Bäcker Gefallen an ihnen gefunden. Mit dem Chutney ziehen die Erdbeeren nun auch noch in die Küche ein, weil man aus ihnen viel mehr als Süßspeisen herstellen kann.
Wir empfehlen eine süss-saure Variante.
Das Erdbeerchutney schmeckt einfach lecker, kann ganz schnell zubereitet werden und wird die Gäste, Freunde oder Familie regelrecht süchtig machen, so das es künftig ganz oben auf der Speisekarte steht.
Nudeln mit sehr viel buntem Gemüse machen satt, sehen gut aus, sind gesund und obendrein auch noch sehr lecker.
1 von 9